Glasfusing - BIXL 2017

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Glasfusing

    
Die Entstehung eines Bixls, mittels der Fusingtechnik, ist eine völlig neue Art der Bixl-Herstellung. Hierbei werden verschiedene Flachgläser zu zwei gleichgroßen Glasblöcken geschmolzen. Durch Kaltbearbeitung (schneiden/ schleifen) werden die zwei Hälften in die ungefähre Grundform gebracht. Weitere Gestaltung mit Stringern, Kröseln oder Glaspuder benötigen einen weiteren Schmelzvorgang.
Für das Zusammenfügen der beiden Hälften dienen Formen, die sich der Fusingkünstler selbst erstellt. Mit Hilfe die Formen und ähnlich der Sandkerntechnik werden die beiden Hälften zu einem Glas verschmolzen.
Weitere Veredlungstechniken wie Schliff, Gravur oder auch Malerei können den Charakter des so entstandenen Schnupftabakglases hervor heben.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü